Spezial-/ Baureinigungen

Fortas – manpower

Hier sind Sie immer richtig!

REINIGUNGEN

Bei Fortas – manpower sind Sie immer richtig.

  • Wir reinigen Ihren fertiggestellten Um- oder Neubau
  • Wir unterscheiden in unserem Service zwischen Vor- Bau- und Nachreinigung
  • Wir reinigen auch nach Schadenfällen (Wassereinbruch, Brand, etc.)

Unsere Stärken sind Ihre Vorteile

    • Sie haben nur eine Ansprechperson, die Ihnen die gesamte Organisation abnimmt.
    • Wir verfügen über hohes Qualitätsbewusstsein.
      Unsere Arbeiten werden erst nach dem Quality-Check an den Auftraggeber
      übergeben.
    • Wir sind flexibel und arbeiten auch am Abend und an Wochenenden.
    • Wir arbeiten speditiv und motiviert.
    • Ihr Objekt ist unsere Visitenkarte

 

Kontaktiern Sie uns! Wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot.

Allgemeine Bedingungen für Spezial-/ Baureinigung

1. Bedingungen für Auftragserfüllung

Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass vor Inangriffnahme der Arbeiten durch Fortas AG seitens des
Auftraggebers folgende Vorbereitungen getroffen sind:
o der Arbeitsplatz muss für Fortas AG frei zugänglich und nicht abgeschlossen sein
o der Auftraggeber stellt Strom (inkl. Sicherungen) und Warmwasser zur Verfügung
o es müssen der Fortas AG genügend Parkplätze zugewiesen werden
o bei Arbeiten ausserhalb der üblichen Geschäftszeiten hat der Auftraggeber betroffene Dritte wie Nachbarn,
Hausbewohner oder dgl. vorab über die Immissionen schriftlich zu informieren.

2. Termine / Etappen

Je Etappe muss mindestens 1 Wohnung oder 1 Haus fertig gestellt sein und für die Reinigung bereit. Andernfalls
steht der Fortas AG zu, Etappenzuschläge verrechnen zu können.
Fortas AG reinigt diese in einem Arbeitsgang. Nachfolgende Reinigungen dürfen in Regie, nach Aufwand
verrechnet werden.
Pro Wohnung bzw. pro Haus erhält Fortas AG mind. 3 Arbeitstage Zeit für die Reinigung.
Abweichungen gegenüber den vertraglich geregelten Terminen müssen der Fortas AG mindestens 1 Woche vor
Inangriffnahme der Arbeiten bekannt gegeben werden. Kann diese Frist nicht eingehalten werden, steht der
Fortas AG grundsätzlich zu, die dadurch entstandenen Mehrkosten zu verrechnen.

3. Anweisungen des Auftraggebers

Fortas AG richtet sich nur nach den Anweisungen des Auftraggebers. Die Schlussabnahme erfolgt ausschliesslich
durch die Bauleitung. Weisungen von Drittpersonen werden ausdrücklich nicht Folge geleistet. Daraus können
auch keine Verantwortlichkeiten für die Fortas AG abgeleitet werden.
Kunden des Auftraggebers (Bauherren, Mieter usw.) werden von den Mitarbeitern der Fortas AG an den
Auftraggeber (Bauleiter) weiter gewiesen.
Der Auftraggeber darf das beim ihm tätige Reinigungspersonal weder abwerben noch für andere Arbeiten
einsetzen.

4. Beizug von Dritten

Fortas AG kann zur Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen nach eigener Wahl Dritte beiziehen bzw.
beauftragen. Fortas ist für deren Leistungen im üblich gesetzlichen Rahmen gegenüber dem Auftraggeber
verantwortlich.

5. Leistungsumfang und Zusatzleistungen

Im Vertrag nicht beschriebene Leistungen, die durch Fortas AG ausgeführt werden müssen, werden zu den
üblichen Regiesätzen, nach Aufwand, inkl. der entsprechenden Nebenkosten wie Installations- und
Anfahrtspauschale verrechnet.
Dazu gehören zum Beispiel das Absäuern von Keramikplatten, das Entfernen von massiven Kalk-, Silikon-,
Farbverschmutzungen oder Kleberrückständen sowie das Wegräumen und Entsorgen von Bauschutt und
Abdeckungen, sowie das Abziehen von Schutzfolien.
Ohne ausdrückliche Vereinbarung im Vertrag, sind keinerlei Gerüste für das Reinigen von Fassadenteilen oder
Aussenfenstern im Preis enthalten. Fortas AG geht davon aus, dass sich alle Fenster öffnen und entsprechend aus
dem Innern des Gebäudes beidseitig reinigen lassen.
Bei Umbauobjekten bezieht sich der Preis nur auf Verschmutzungen, die durch die Bautätigkeit entstanden sind.
Verschmutzungen, die vor der Bauphase angefallen sind, werden entsprechend im Sinne einer Grundreinigung als
Mehraufwand verrechnet.

6. Leistung, Mängelbehebungen und Verantwortlichkeiten

Fortas AG verpflichtet sich, die ihr übertragenen Arbeiten fachgerecht auszuführen und das dafür erforderliche
Personal einzusetzen. Allfällig mangelhaft ausgeführte Arbeiten sind der Fortas AG bis spätestens 24 Stunden nach
Auftragsvollendung zu melden. Bei begründeten Beanstandungen kann der Besteller eine Nachreinigung
verlangen. Werklohnrückbehalte oder Werklohnabzüge werden nicht akzeptiert.

7. Zahlungsfristen

Der Rechnungsbetrag ist innert 30 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Fortas AG ist berechtigt, ab
Mahnungsdatum einen Verzugszins von 5% zu verrechnen.

8. Mulden und andere Zusatzleistungen

Fortas AG bietet das Stellen und Abholen von Mulden sowie die Entsorgung des Abfalls an. Dabei verrechnet
Fortas AG für Umtriebe und Administration einen entsprechenden Aufschlag. Dies gilt auch für andere
Zusatzleitungen wie z.B. die Miete von Skyworkers, Hebebühnen usw.

VERTRAG

Mit der Unterzeichnung des Vertrages oder dem Erhalt der Auftragsbestätigung bekunden die Parteien, alle darin
erwähnten Bedingungen anzuerkennen.

 

St. Gallen, 01. Januar 2016